26.07.2022 - Gewinner des Schätzspiels anlässlich des 25-jährigen Jubiläums

Am Montag, 25. Juli 2022, haben wir die drei Preisträger unseres Schätzspiels anlässlich des 25-jährigen Jubiläums zur Preisübergabe zu uns eingeladen.
Leider konnte der erste Preisträger, Herr Michael Schulte, nicht anwesend sein.

Wir gratulieren allen drei Gewinnern ganz herzlich!

18.07.2022 - Reportage der Ems-Vechte-Welle

Durch Anklicken des Links können Sie sich die Reportage anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Tafel Lingen e. V. durchlesen und anhören.

Vielen Dank an die Ems-Vechte-Welle für die tolle Berichterstattung.

18.07.2022 - Tafel Lingen feierte 25-jähriges Jubiläum

(Foto: Tafel Lingen)

Tafel Lingen e. V. feiert 25-jähriges Bestehen
Edeltraut Graeßner und ihr Team retten Lebensmittel und helfen Menschen

Am vergangenen Sonntag feierte die Tafel Lingen e. V., die durch die Vorsitzende Edeltraut Graeßner gegründet wurde, ihr 25-jähriges Jubiläum. Bei den Feierlichkeiten war auch Lingens Erster Bürgermeister Stefan Heskamp anwesend und ehrte Graeßner für ihr Engagement. Ohne ihren Einsatz sei es kaum vorstellbar, dass die Tafel in Lingen so lange bestehe. Die Tafel Lingen wurde 1997 als mildtätiger Verein nach dem Vorbild bereits bestehender Tafeln in Deutschland gegründet und ist ebenso Mitglied des Bundesverbandes. Unter dem Motto „Lebensmittel retten. Menschen helfen“ haben es sich viele Mitarbeitende und Helfende zur Aufgabe gemacht, Lebensmittel, die noch verwertbar sind, aber in den Supermärkten aussortiert werden, zu sammeln und an bedürftige Menschen weiterzugeben. In ihrer Rede zur Eröffnung der Feierlichkeiten betont die Vorsitzende, dass die Tafel einen entscheidenden Beitrag dazu leistet, den Menschen in Lingen und Umgebung zu helfen. Besonders seit Beginn des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine sei die Tafel mit der bisher größten Herausforderung seit Bestehen des Vereins konfrontiert worden. Seit Mitte März diesen Jahres seien bereits 1.065 Flüchtlinge aus der Ukraine als Kund*innen aufgenommen. Graeßner weist zugleich auch darauf hin, dass die Tafel jede*n aufnehme und keiner abgewiesen werde. Zudem dankt sie in ihrer Rede auch Kurt Strube, der mit seiner Fundraising-Aktion „track & drivers“ schon mehr als 100.000 € Spenden für die Tafel Lingen gesammelt hat. Graeßner hebt hervor: „Es ist mir eine große Freude, dass unsere Tafel mit den Sponsoren und Unterstützung der Außenstellen dafür sorgen kann, dass Menschen Lebensmittel haben und sich dadurch teilweise anderes, was zum Leben gehört, leisten können. Aber der Mensch lebt nicht nur vom Brot allein, er muss auch feiern, und das wollen wir heute.“
Auch Bürgermeister Heskamp erwähnte, dass die Tafel Lingen mittlerweile eine feste Institution in Lingen ist. Gleichzeitig betont Heskamp, dass vor allem das Retten von Lebensmitteln vor 25 Jahren viel verbreiteter war, als es heute der Fall sei, zwar werden noch immer zu viele noch zum Verzehr geeignete Lebensmittel entsorgt, aber die Tafeln leisten mit ihren Helfenden einen enormen Beitrag, viele dieser Lebensmittel zu retten und an Hilfsbedürftige zu verteilen. Heskamp hebt besonders das Engagement der Vorsitzenden hervor, die mit „tausend Volt“ voll dabei ist und entscheidend zum Erfolg der Tafel Lingen beigetragen hat. Ebenfalls anwesend war MdB Jens Beeck (FDP), Vorsitzender des Sozialausschusses der Stadt Lingen. Beeck äußerte sich über die Tafel und thematisiert die hohe gesellschaftliche Relevanz der Tafel und hebt auch die wichtige Rolle der ehrenamtlichen Helfenden hervor. Besonders in der aktuellen Situation sei Lingen für Geflüchtete ein sicheres Zuhause und bietet viele Anlaufstellen, wie die Tafel, für Bedürftige. Auch die stellvertretende Vorsitzende Angelika Weßler-Kolbe bedankte sich bei Graeßner für ihre unvergleichbare Leidenschaft bei der Arbeit für die Tafel Lingen.
Stellvertretend für alle Mitarbeitenden und –helfenden der sechs Tafel-Ausgabestellen: Freren, Haren, Lathen, Lingen, Twist und Spelle übergaben die Tafel-Betriebsleiterin Janette Garten zusammen mit Michael Schulz und Peter Marheineke eine Blumenschale an die Vorsitzende. Diese lud im Anschluss an die Grußworte alle Anwesenden ein, das Jubiläum der Tafel zu zelebrieren. Für das Jubiläumsfest bereiteten zahlreiche Helfende für die Besucher*innen Spiele, einen Grillimbiss und Eis sowie eine Kaffeetafel vor. Das Jubiläum wurde musikalisch durch die Gruppen ShowBlow und Harmonika aus Lingen unterlegt.

13.07.2022 - Impression anlässlich der Feier zum 25-jährigen Tafeljubiläum

Willkommen bei der Tafel Lingen e. V.

Hier erfahren Sie alles Wissenswerte über die Tafel Lingen e. V.

Die Tafel Lingen e. V. wurde im Frühjahr 1997 nach amerikanischem Vorbild und Informationen über die bereits bestehenden Tafeln in Deutschland als mildtätiger Verein gegründet. Er ist Mitglied im Bundesverband "Tafel Deutschland e. V".

Vorsitzende der Tafel Lingen e. V.

Edeltraut Graeßner
Reichenbacher Straße 6
49808 Lingen (Ems)
Fon:    0591 831666 (dienstlich)      
           0591 54367 (privat)
Fax:     0591 9012805
Mobil: 0172 4547794

 edeltraut.graessner@t-online

Letzte Aktualisierung: 26.07.2022